Ein Ausflug der Klassen 7/8 und 10 in die Wüste



Wir fuhren mit wüstentauglichen Fahrzeugen los. Die Fahrt dauerte ca. eineinhalb Stunden. Es ging zunächst über die Autobahn um dann auf einem sehr holprigen Weg anständig durchgeschüttelt zu werden. Als wir am Rand der Wüste ankamen, haben die Lehrer mit dem koordinierten Luftablassen aus den Autoreifen begonnen. Es war wichtig, dass sie einen bestimmten Druck hatten.

Anschließend ging es durch die Wüste. Der Weg nach oben auf den Gipfel der Dünen war schnell gemacht. Dort schlugen wir als erstes ein Lager zwischen den beiden Autos auf und zündeten den Grill an. Eigentlich haben die Burger sehr gut geschmeckt. Allerdings hat es etwas im Mund geknirscht. Der Wind blies doch ganz schön kräftig, so dass auch der Grill seinen Teil abbekam.

Nachdem beenden unserer Mahlzeit machten wir eine Tour zu Fuß durch die Wüste. Nach unserer Rückkehr räumten wir das Lager wieder auf und fuhren die Dünen wieder hinunter.

Plötzlich funktionierte ein Teil des Stoßdämpfers eines der Autos nicht mehr. Dies machte die Rückfahrt holpriger und es dauerte länger.


Rafael Brunner

51 Ansichten

© 2018 Deutsche Internationale Schule Riad